If you’re going to San Francisco….

…you should wear some flowers in your hair. Naja, das vielleicht nicht unbedingt, aber hier kommt meine Liste der Dinge, die man machen sollte:

Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge ist und bleibt DAS Wahrzeichen Nummer eins von San Francisco und ist eine der meist fotografiertesten Brücken der Welt. Mein Tipp wäre, sie nicht einfach nur zu fotografieren, sondern mit dem Fahrrad über sie drüber zu fahren. Unten an den Piers gibt es einige Fahrradverleiher und es macht unglaublich viel Spaß, sie zu überqueren und bis nach Tiburon Island auf der anderen Seite der Bay zu fahren. Von dort kann man dann mit der Fähre wieder zurückfahren.

Mit dem Cable Car fahren

Das ist wirklich ein absolutes MUSS. Am besten nimmt man die Powell-Line. Sie verläuft von der Market Street bis zur Bay Street in der Nähe von Fisherman’s Wharf. Man kommt am Union Square (der zentrale Platz), am Nob Hill, dem Cable Car Museum und am Russian Hill vorbei. Die Ausblicke sind fantastisch und man bekommt das richtige San Francisco-Feeling.

Lands End

Lands End markiert den Übergang zur offenen Ocean Front. Hier weitet sich der Blick, denn vor einem liegt der schier endlos scheinende Pazifik. Auch der Besuch im Cliff House lohnt sich. Das unscheinbare Äußere täuscht, hier haben bereits amerikanische Präsidenten und Großindustrielle residiert.

China Town 

San Francisco ist bunt und es sind gerade die vielen verschiedenen Viertel, die die Stadt so spannend machen. Allen voran natürlich China Town. Wer Lust auf Dim Sum oder Hot Pot hat, wird hier kulinarisch nicht enttäuscht.

Haight-Ashbury

Allgemein verbindet man mit dem Viertel Blumenkinder in Batikkleidchen, die inmitten verdächtig duftenden Qualms sitzen und Peace-Zeichen tragen. Ein Spitzname der Gegend ist „Hashbury“. Es ist auch die Heimat der Erfinder der psychedelischen Rockmusik, unter anderem Bands wie Grateful Dead und Jefferson Airplane.

Natürlich ist das noch lange nicht alles. Alcatraz, die Gefängnisinsel ist ebenso sehenswert wie der Golden Gate Park oder die wohl berühmteste Straße San Franciscos – die Lombard Street. Auch der Ausblick vom Telegraph Hill ist ein Highlight. Mehr dazu bald in einem neuen Blogpost.

Recommended Posts

Leave a Comment